Mobbing- und Ausgrenzungskampagne

Berlin, 11. März 2016
Mail an die Klassenlehrerin und an den Schulleiter Herrn Barthl


Sehr geehrte Frau S.*,

wir möchten Sie bitten, sich umgehend bei uns telefonisch zu melden.

N.N. ist heute mehrfach von seinen Mitschülern aus der Klasse wegen
des Offenen Briefes, den ich auf der Internetseite der Elternschaft
(GEV) veröffentlicht habe, beleidigt, bedroht und verantwortlich
gemacht. Es fand heute eine regelrechte Mobbing- und Ausgrenzungskampagne statt.

In seinem jetzigen Zustand wird er am Montag nicht in die Schule kommen können.

Mit freundlichen Grüßen

Eltern

Anlage: Vorfallsprotokoll

* Klassenlehrerin